/
received a Lead Award and an ADC Award
CIRCUS
THE BLOGGERS' BOOKAZINE

Tahira
Tahira

Click It – Or Don’t

von Inga Schoermann · geschrieben am 19. November 2010 · read this article in English

Alles Scheiße. Da beginnt man seine Woche mit einem grausamen Kater nach Ankes großer Geburtstagsparty im Herznotebüro, dann fällt die Woche auch noch buchstäblich ins Wasser und Tageslicht bekommt man zumindest gefühlt sowieso schon gar nicht mehr zu Gesicht – dabei war die Party doch großartig, die Stimmung im Büro trotz oder gerade wegen des Regens gemütlich und im Dunkeln lässt sich doch auch ganz gut Munkeln. Warum dann alles Scheiße? Nun ja, heute ist Welttoilettentag und da geht es passenderweise im Click It – Or Don’t erstaunlich viel um das braune Weich. Zumindest im weitesten Sinne.

So zeigen Praise the Night, dass man wie Ben Wilson durchaus aus Scheiße Gold machen kann, denn der Künstler bemalt seit sechs Jahren Kaugummis auf Europas Straßen. Leander Kahney hingegen behandelt seinen Laptop wie Scheiße. Und weiß Gott, wie beschissen die Passagiere der Ryanair-Maschine von Marokko ins französische Beauvais es fanden, dass sie wegen Verspätung stattdessen im belgischen Lüttich landen mussten – sie haben jedenfalls vier Stunden Sitzstreik ausgeharrt. Leider ist nicht bekannt, ob sie währenddessen auch mal auf die Flugzeugtoilette gegangen sind – aber wenn es mal nötig sein sollte, könnt ihr hier nachlesen, wie ihr von außen eine Flugzeugtoilette öffnet, sei es, weil jemand auf dem Klo sitzt und streikt oder weil ihr nötiger müsst als der Passagier vor euch.

Ganz und gar nicht scheiße finden wir allerdings, dass man Play Hunters Buch jetzt vorbestellen kann, die neue Kolumne der Travelettes „Breakfast Wonderland“ und die Tips der Lost Girls, wie man als Frau seine perfekte Flucht aus der alltäglichen Einöde planen sollte. Wenn man letztere einhält, sieht man hoffentlich am Ende der Reise nicht annähernd so beschissen aus, wie all die Hollywood-Stars in diesem netten Zusammenschnitt, der in dieser Woche in so ziemlich aller Munde war. You look like shit, man!

Und während die einen sinnlose Videos von Menschen zusammenschneiden, die sich gegenseitig sagen, wie scheiße sie aussehen, versuchen andere mit virtuellem Crowdsourcing, mal was anderes als die übliche Scheiße zu produzieren. Auf Quirky.com kann man nämlich gemeinsam mit anderen Usern so tolle Sachen wie einen Trek Support Backpack designen. Scheiße, ist der geil! Fast so geil wie, dass der Suppenladen vom Soup Nazi aus Seinfeld in Manhatten wieder geöffnet hat. Wenn der Suppennazi noch immer so beschissen unfreundlich ist wie damals, will ich da auch mal ne Suppe essen. Bitte.

P.S.: Noch herzliche Glückwünsche an Christine Neder, dass sie die 90 Tage tatsächlich durchgehalten hat und nur so als Info: Dieser Blogpost enthält 13 Begriffe, die mit dem Wort Scheiße verwandt sind.

Comments are closed for articles older than three weeks.