/
received a Lead Award and an ADC Award
CIRCUS
THE BLOGGERS' BOOKAZINE

Über CIRCUS

Unser CIRCUS ist immer für euch geöffnet: Lest über unseren Produktionsprozess, Crowdsourcing, die Schwierigkeiten bei Star-Interviews, holt euch Tipps, um einen eigenen Verlag zu gründen und ergründet die kleinen Geschichten, die unter der Oberfläche liegen.



Bookazines sind das neue Schwarz

CIRCUS ist ein vollkommen neues Publikationsformat – ein Bookazine. Es ist eine perfekte Symbiose zweier Klassiker: zeitlos, monothematisch und wertvoll wie ein Buch, aber facettenreich und lesefreundlich aufbereitet wie ein Magazin.



Die Herznote-Story

Im Sommer 2009 beschlossen vier junge Medienmacher, dass sie etwas Großes schaffen wollen: Das erste internationale Blogger Bookazine. Eine verrückte Idee, sagten die anderen. Eine großartige Idee, sagten sie selbst und gründeten im Februar 2010 den Herznote Verlag.



Am Anfang war das Crowdsourcing

Crowdsourcing ist mittlerweile unersetzlich geworden, wenn es um kreatives Produzieren geht: Die Talente vieler Illustratoren, Journalisten, Designern und all-round-Kreativen aus der ganzen Welt wirken viel intensiver zusammen und Neues entsteht; von Magazinen bis T-Shirts ist alles dabei. Blogs sind dabei die Katalysatoren für den Wandel der Produktionstechniken, sie fassen als Online-Portfolios die kreative Arbeit zusammen und ermöglichen einen direkten Zugang, eine unmittelbare Verknüpfung zum Künstler.



Warum Olivier Zahm nicht mit uns sprechen will.

Schon das dritte Mal, dass ich das berüchtigte Purple Institute angerufen habe, den Verlag von Purple, dem Avantgarde Modemagazin. Meine Anfrage ist rein geschäftlich: Ich rufe im Namen von CIRCUS an, einem Bookazine, das sich dem Thema Mode widmet. Ich erhoffe mir ein Interview mit Purple-Chefredakteur Olivier Zahm.



Alle Normen sprengen

Es ist jetzt fünf Minuten vor Mitternacht. Rosa farbenes Neon-Licht erhellt den Raum, während das Klappern der Tastaturen durch das zweistöckige Büro hallt. Es ist die siebte Nacht in Folge, in der die Mitarbeiter von Herznote auch lange nach Sonnenuntergang noch im Büro sind. Aber aus gutem Grund. Morgen wird der Verlag sein erstes Bookazine drucken lassen – ein neues Genre, welches die besten Elemente eines Buches und eines Magazins kombiniert.